Moxibustion

Die Moxibustion kann in Kombination mit der Akupunktur oder als alleinige Therapieform eingesetzt werden.

Es wird dabei chinesisches Beifusskraut direkt oder indirekt auf Akupunkturpunkten verglüht, das einen wärmenden Effekt auf den entsprechenden Meridian ausübt. Diese heilsame Wärme aktiviert die Lebensenergie, löst Blockaden auf und vertreibt Kälte und Feuchtigkeit.

 

 

Utensilien zur Moxatherapie mit Moxakraut, Moxabox und Moxazigarre
Utensilien zur Moxatherapie

Hinweis nach HWG (Heilmittelwerbegesetz):

Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass viele Methoden der Naturheilkunde, der Energieheilkunde und der biologischen Medizin im streng naturwissenschaftlichen Sinne (noch) nicht bewiesen sind und deshalb von der klassischen, konventionellen Schulmedizin abgelehnt werden. Die Aussagen beruhen daher vorwiegend auf den unzähligen positiven Erfahrungen von Therapeuten und Anwendern der jeweiligen Methoden, die sich seit vielen Jahren bzw. Jahrzehnten, z.T. auch seit Jahrhunderten, bewährt haben und darauf beruhen meine aufgeführten Anwendungsbeispiele.

Ich darf Ihnen nach dem HWG kein Heilversprechen oder eine Garantie auf eine Besserung Ihrer Beschwerden geben.